Meditation

Meditation zu erlernen, ist das größte Geschenk, das Sie sich in diesem Leben machen können. Denn nur durch Meditation können Sie den Weg zur Entdeckung Ihrer wahren Natur beschreiten. Und nur in ihr werden Sie die Stabilität und das Vertrauen finden, die nötig sind, um gut zu leben und gut zu sterben. Meditation ist der Weg, der zur Erleuchtung führt.“
(Sogyal Rinpoche, tibetischer Meditationsmeister) 

Der Zustand der Entspannung ist genauso natürlich wie der Zustand der Anspannung. Beide sind notwendig, erfüllen wichtige Funktionen in unserem Körper, und lösen einander ab. In unserer heutigen Zeit haben die Zustände von Anspannung zugenommen, und werden kaum noch von Zeiten der Entspannung abgelöst. Stress bei der Arbeit, Leistungsdruck, private Probleme in der Familie oder seelische Konflikte führen oft dahin, dass Menschen dauerhaft angespannt sind und große Mühe haben, sich tief zu entspannen oder Räume der Entspannung für sich in Ihrem Leben/Alltag zu eröffnen. Psychosomatische Erkrankungen und Burn-Out haben in den letzten Jahrzehnten zugenommen und sind ein deutliches Signal für eine Erschöpfung auf allen Ebenen.

Regelmäßiges Meditieren hilft dabei, die Konzentrationsfähigkeit, Selbstwahrnehmung und Sensibilität zu verfeinern.

Ständige Reizüberflutung, Unruhe, Hektik, körperliche Verspannungen und Stress wecken in uns Menschen die Sehnsucht nach Entspannung, Stille und nichts-tun-müssen. Entspannung und Stille kann nicht auf Kommando erzwungen werden.

Einfach mal zur Ruhe kommen – hierbei begleite ich Sie gerne!